Gina Capellmann-Lütkemeier

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Gründungsstifterin der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Gina Capellmann-Lütkemeier - Unsere Förderer - Gründungsstifterin der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Foto: Jacques Toffi

Name: Gina Capellmann-Lütkemeier
Wohnort: Paderborn
(berufliche-) Tätigkeit: erfolgreiche Dressurreiterin und Ausbilderin, Tochter Fabienne Lütkemeier tritt in ihre sportlichen Fußstapfen und gewann bei der Europameisterschaft in Herning 2013 Gold mit der Mannschaft

"Die Arbeit und das Leben mit Pferden haben mich schon sehr geprägt und diszipliniert und ich habe dasselbe auch bei meiner Tochter beobachtet. Durch den Umgang mit Pferden lernt man, was Respekt und Achtung sind. Man lernt, was Feinfühligkeit im Umgang mit anderen Wesen ist. Das alles zusammen wirkt sich auch sehr positiv im Zusammenleben mit Menschen aus. Das ist die eine Seite: Dass ich mir wünsche, mit Hilfe der Stiftung das Pferd als Kulturgut und Lebenspartner in seiner Bedeutung zu stärken.
Auf der anderen Seite steht der Sport. Auch auf dem Gebiet habe ich die Erfahrung als Reiterin und als Mutter und Trainerin: Ich weiß, wie schwer der Weg vom Jungen Reiter in den Grand Prix-Sport ist. Gerade für junge Leute, die nicht "im Stall geboren wurden", ist das richtige Management und Training sehr schwierig. Hier können wir mit der Stiftung gezielte Hilfestellung leisten. Das ist es, was der Reitsport braucht.
Noch stecken wir in den Kinderschuhen und sind hauptsächlich in der Phase der Ideensammlung, aber schon die ist sehr spannend und produktiv. Ich bin gespannt, was wir im Lauf der nächsten Jahre erreichen können. Ich freue mich darauf und habe ein gutes Gefühl dabei."

»Ich bin gespannt, was wir im Lauf der nächsten Jahre erreichen können.«

Gina Capellmann-Lütkemeier - Unsere Förderer - Gründungsstifterin der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Foto: Jacques Toffi

Gina Capellmann-Lütkemeier
Paderborn

« Zurück zur Übersicht