Rudolph Herzog von Croÿ

Gründungsstifter der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Rudolph Herzog von Croy - Unsere Förderer - Gründungsstifter der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Foto:FN-Archiv/ M. Schreiner

Name: Rudolph Herzog von Croÿ
Wohnort: Dülmen
(berufliche-) Tätigkeit: Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Stellvertretender Vorsitzender der Persönlichen Mitglieder der FN, Präsident des Pferdesportverbandes Westfalen und Hausherr des Wildpferdeparks Merfelder Bruch bei Dülmen.

"Die Dülmener Wildpferde bei uns im Mehrfelder Bruch haben mich Vieles gelehrt u.a. vorausschauend zu handeln, um ein wertvolles Erbe, ihren Erhalt, sicherzustellen. Auch die Spitzenposition Deutschlands als erfolgreichste Pferdesportnation der Welt ist unser wertvolles Erbe und gilt es zu erhalten. Die erfolgreichen Athletinnen und Athleten mit ihrem Partner Pferd demonstrieren auf unvergleichbare Art und Weise, dass durch Fleiß, Disziplin und Einfühlungsvermögen Großes erreicht werden kann.

Bei der Erbringung sportlicher Höchstleistungen ist jedoch ein sensibler, verantwortlicher Umgang mit dem Partner Pferd in erhöhtem Maße zu beachten. Hierzu ist viel Wissen erforderlich, welches durch das Ziel der Stiftung, den Pferdesport stärker der wissenschaftlichen Forschung zu öffnen, erlangt werden soll."

»Mit Fleiß, Disziplin und Einfühlungsvermögen kann Großes erreicht werden.«

Rudolph Herzog von Croy - Unsere Förderer - Gründungsstifter der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Foto: FN-Archiv/M. Schreiner

Rudolph Herzog von Croÿ
Dülmen

 

« Zurück zur Übersicht